Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Zurück zum Event Magazin
7.5.2020

The Next Step - Wie können Lockerungen in der Veranstaltungsbranche aussehen?

AirLST- Digitales Teilnehmermanagement für sichere Datenerfassung

Unter welchen Voraussetzungen können Events wieder möglich werden?

Der Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die Eventbranche signifikant getroffen. Unter welchen Bedingungen können Veranstaltungen in der nächsten Zeit wieder stattfinden? Das ist die drängende Frage die Veranstalter gerade umtreibt. Der Branchenverband FAMAB hat gemeinsam mit dem Research Institute for Exhibition and Live-Communication Berlin (R.I.F.E.L.) ein Positionspapier vorgelegt, das einen mehrstufigen Plan mit Handlungsempfehlungen zur Durchführung von sicheren Veranstaltungen im Kontext von Covid-19 entwirft.

Digitales Gästemanagement wird dabei eine essentielle Rolle spielen, denn die Erfassung aller anwesenden Gäste und sämtlicher Kontaktdaten wird eine Voraussetzung für die risikoarme Durchführung von Veranstaltungen sein.

Umfangreiche Hygienekonzepte und eine präzise Dokumentation aller Teilnehmer stehen im Zentrum der vorgeschlagenen Maßnahmen. Idealerweise werden alle anwesenden Personen vorab auf Covid-19 getestet. Da es noch eine Weile dauern wird, bis Schnelltests in großen Menge zur Verfügung stehen, hat die Einhaltung des Mindestabstandes und der bekannten Hygienevorschriften höchste Priorität.

Um potenzielle Infektionsketten schnell unterbrechen zu können, ist eine manipulationssichere und genaue Teilnehmerliste zentral. Im Gegensatz zur Großevents und Veranstaltungen, bei denen Menschen sich körperlich nah kommen, könnten insbesondere überschaubare Corporate Events so unter Auflagen und kontrollierten Bedingungen schon bald wieder möglich sein.

Einfach und sichere Teilnehmererfassung für Präsenzveranstaltungen

AirLST ist auf die einfache und sichere Teilnehmererfassung spezialisiert. Corporate Compliance Programme erfordern schon lange eine routinierte und genaue Dokumentation sämtliche Teilnehmer von Veranstaltungen. In Hinblick auf diese Anforderungen der Kunden hat AirLST deshalb eine routiniertes und bewährtes System zur sicheren, automatisierten Datenerfassung entwickelt. Dies nutzt nun auch Veranstaltern und Behörden, um die Teilnehmer auch im Falle einer Infektion nachverfolgen und zügig informieren können. Mit dem digitalen Teilnehmermanagement von AirLST ist eine automatisierte Erfassung aller relevanten Daten schon vor dem Event gesichert. Nachdem die Einladungsliste festgelegt wurde, sichert die Registrierung alle Zu- und Absagen auf die Einladung in der Gästeliste. Möchte ein Gast einen Vertreter schicken, weil er selbst nicht kommen kann, werden auch dessen Daten erhoben. Am Veranstaltungstag wird jeder einzelne Gast per QR-Code-Scan eingecheckt. Durch Echtzeit-Synchronisierung sind die Daten immer und auf allen Geräten aktuell. Ein Changelog Protokoll hält sämtliche Änderungen an der Gästeliste und den Gastdaten fest, so dass Manipulationen an der Liste ausgeschlossen sind.

Mit AirLST stehen Veranstalter und Gäste jederzeit miteinander in Kontakt, so dass neue Vorzeichen zeitnah kommuniziert werden können. Das AirLST System ist so flexibel, dass auch die Datenabfrage jederzeit angepasst werden kann und neue Vorschriften somit auch kurzfristig berücksichtigt werden können.

Einmal mehr hilft digitales Teilnehmermanagement bei der koordinierten und manipulationssicheren Erfassung von Gastdaten vor, während und nach der Veranstaltung.

Mehr Informationen zu dem Paper von FAMAB und R.I.F.E.L) gibt es hier: http://rifel-institut.de/forschung/bereiche und hier: https://www.famab.de/.

Zurück
SCHRITT FÜR SCHRITT ZUR LÖSUNG FÜR DEIN 
VERANSTALTUNGSMANAGEMENT

Veranstaltung planen
und Projekt kalkulieren

Jetzt Event konfigurieren