Zurück zum Event Magazin
20.1.2022

AirLST Charity: Für eine bessere Zukunft

Wie versprochen, berichten wir heute an dieser Stelle von unserer Weihnachtsaktion für das Lovely Ones Educational Center in Kayole, Kenia. 


Gemeinsam mit Kunden und Partnern haben wir Spenden für Schulkinder gesammelt. Durch einen unserer Mitarbeiter sind wir auf den Verein Lovely Ones e.V. aufmerksam gemacht worden, der in Kayole aktiv ist. Hier, in einem der ärmsten Stadtteile von Nairobi steht das Lovely Ones Educational Center an dem derzeit über 50 Kinder unterrichtet werden. Die Schule hat mehrere Klassenzimmer, einen Schulhof, ein umzäuntes Gelände und ein Betonfundament, das auch in der Regenzeit für trockene Füße im Unterricht sorgt. Gegründet wurde diese Schule aus der gemeinsamen Initiative von kenianischen und deutschen Lehrer*innen während eines Seminars zur Lehrerbildung in Nairobi.

Bildungschancen in Kenia

Kenia hat in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich in das Bildungssystem investiert. Seit 2003 gibt es kostenfreie Primarschulen, die Kinder acht Jahre lang besuchen können, bis sie mit einem Certificate of Primary Education abschließen. Die Einschulungsrate hat sich seitdem um 40 Prozent erhöht. Trotzdem bleiben viele Schulen unterfinanziert. Die Klassen sind groß, Mittel für den Unterhalt der Gebäude, Lehrergehälter und Unterrichtsmaterial fehlen immer wieder. Außerdem müssen die Familien Schuluniformen, Hefte und Stifte finanzieren. Ohne die Hilfe von NGOs, privaten Initiativen oder den Kirchen ist das für viele nicht möglich. Insbesondere in den armen Gebieten schließen deshalb gerade einmal 10 Prozent der Schüler die Grundschule ab. Die Analphabetenquote liegt derzeit immer noch bei 24 Prozent.


Die Lovely Ones Initiative

Eine der privaten Initiativen, die dem Abhilfe leistet, ist der Lovely Ones Verein. 2010 lernten sich deutsche und kenianische Lehrer bei einem Seminar in Nairobi kennen, tauschten sich über die Bildungssysteme ihrer Länder, Lehrmethoden und soziale Einflüsse aus, die sich auf den Bildungsstand von Kindern auswirken. Solomon, einer der angehenden Lehrer und heutiger Direktor des Educational Centers, berichtete von der Situation in Kayole, wo er selbst aufgewachsen ist. Hier ist kostenloser Zugang zu Bildung elementar, die Armut bestimmt das Leben der Familien, Schulbesuche zu finanzieren ist oft nicht über die Dauer von acht Jahren und für mehrere Kinder möglich. 
 Solomon hat selbst erfahren, welchen Unterschied Bildung macht und möchte diese Möglichkeit an die Kinder seines Viertels weitergeben. Gemeinsam beschloss die Gruppe, sich hier zu engagieren. Noch 2010 konnten Räumlichkeiten angemietet werden, in denen drei Klassenzimmer entstanden. Nach mehreren Umzügen und einer wachsenden Schülerschaft ist das Lovely Ones Educational Center in seinen aktuellen Räumlichkeiten angekommen und wird von inzwischen sieben Lehrer*innen betrieben. Kinder werden hier unterrichtet, bekommen eine Mahlzeit und können den ganzen Tag bleiben: Das Lovely Ones Center ist ihr sicherer Hafen.

Unsere Weihnachtsaktion

Im Dezember haben wir Kunden, Partner und Freunde gefragt, ob wir in ihrem Namen eine Spende an die Lovely Ones schicken dürfen. Wir durften. Durch einen unserer Mitarbeiter haben wir persönlichen Kontakt zu dem Verein vor Ort und können sicherstellen, dass alle Spenden genau dort ankommen. Zu unserer virtuellen Weihnachtsfeier haben wir Thomas von den Lovely Ones eingeladen, der uns geschildert

hat, wie die Schule aufgebaut wurde, wie die Situation derzeit ist und wie die Schule finanziert wird. Mit unserer Weihnachtsaktion haben wir dazu beigetragen, die laufenden Kosten für Lehrergehälter, Gebäudeunterhaltung, Sicherheit und das Mahlzeiten- Programm zu unterstützen. Wir konnten 3.750,00 € für das Lovely Ones Educational Center sammeln und freuen uns, damit ein Projekt zu unterstützen, dass sich Bildungsgerechtigkeit und eine bessere Zukunft von Kindern in Kayole engagiert. Wir danken unseren Kunden und Partner, die sofort bereit waren, sich zu beteiligen und mehr über das Projekt wissen wollten. 


Weitere Hintergrundinfos und Bilder aus Kayole gibt es auf der Website des Lovely Ones e.V.

Quellen:
Anja Dilk: Bildung im Slum von Nairobi (19.07.2017), in Erziehung und Wissenschaft 07-08/2017 : https://www.gew.de/fileadmin/media/publikationen/hv/Zeitschriften/Erziehung_und_Wissenschaft/ 2017/EW_07-08_2017_web.pdf


https://lovelyones.de


Lovely Ones e.V.Zurück
Teilnehmermanagement und virtuelle Events

Projekt anfragen und Veranstaltung planen

Preis kalkulieren
+49 89 540 45 57-33