Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Zurück zum Event Magazin
7.9.2021

Namensschilder erfolgreich drucken

Ein Namensschild erfolgreich drucken: drei verschiedene Lanyards mit Beispielen für Namensschildern

Namensschilder sind kleine, aber entscheidende Event-Accessoires und fester Bestandteil von Corporate Events und Netzwerk-Veranstaltungen. Gut gestaltet sind sie Teil einer überzeugenden Corporate Identity und unterstützen die Mitarbeiterkommunikation. Namensschilder zu drucken gehört deshalb zur Grundausstattung erfolgreicher Eventplanung.

Die Funktion von Namensschildern

Namensschilder werden an Lanyards oder mit Nadel und Magneten getragen und zeigen anderen Veranstaltungsteilnehmern an, wer man ist, für welches Unternehmen oder für welche Institution man arbeitet und gegebenenfalls auch, welche Postion man bekleidet. Der Einsatz von Namensschildern ist  für die meisten Eventformate sinnvoll. Insbesondere natürlich dann, wenn viele Teilnehmer*innen zusammenkommen, die sich noch nicht kennen. Aber auch für interne Events ist es sinnvoll Namensschilder zu drucken: Sie geben den Teilnehmenden, die sich noch nicht gut kennen die Möglichkeit Unsicherheiten auszubügeln. Niemand fragt gerne nach, ob Christoph nicht doch Christopher heißt und wie noch einmal der Name der Kollegin aus der dritten Etage ist. Neulingen erleichtert es sich im Team einzufinden: Das Namensschild ist ein integratives Zeichen und ermöglicht die Kolleg*innen locker und und entspannt kennenzulernen. Es ist nachgewiesen, dass Namensschilder dazu führen, dass der Name in Gesprächen häufiger verwendet wird. Das sorgt zum einen dafür, dass man sich Namen besser merkt und sorgt zum anderen für ein besseres Arbeitsklima.

Welche Informationen müssen auf ein Namensschild gedruckt werden?

Für Namensschilder gilt: Weniger ist mehr. Hier sollten nur die allernötigsten Informationen gedruckt werden. Selbstverständlich ist der Name ein Muss. Ist das Firmenlogo einfach und gut zu lesen, ist es eine gute Wahl, um die Zugehörigkeit zum Unternehmen zu zeigen und gleichzeitig die Markenbildung zu fördern und das Unternehmen mit echten Menschen zu verknüpfen. Für Messen bietet es sich an, auch die Jobposition auf das Namensschild zu drucken, so wissen Interessenten gleich, mit wem sie es zu tun haben. Eine übersichtliche Gestaltung, angemessene Schriftgröße und gut lesbare Schriftarten sind für den Druck von Namensschildern zentral.

Namensschilder vor Ort drucken
Es bietet sich an, Namensschilder beim Einlass direkt vor Ort zu drucken. So müssen keine vorgedruckten Namensschilder herausgesucht werden, sondern der Druck wird durch den Check-in automatisiert gestartet. Nur die Gäste, die wirklich erscheinen bekommen so ein Namensschild. Das spart Ressourcen und das frisch gedruckte Namensschild ist gleich zur Hand. Vorkonfigurierte Print-Stationen drucken ein Namensschild in wenigen Sekunden. Das Design wird vorab festgelegt und vorproduziert. So wird das Drucken von Namensschildern einfach und unkompliziert in das Einlassmanagement integriert.

Check-in FeaturesZurück
SCHRITT FÜR SCHRITT ZUR LÖSUNG FÜR DEIN 
VERANSTALTUNGSMANAGEMENT

Veranstaltung planen
und Projekt kalkulieren

Jetzt Event konfigurieren