22.1.2021

Innovative Ideen für virtuelle Events

Innovative Ideen für virtuelle Events

Virtuelle Events innovativ gestalten

Virtuelle Events sind in aller Munde, kein Wunder stellen sie doch zur Zeit die beste Alternative zu physischen Events dar, die aufgrund der aktuellen Pandemie nur bedingt zu planen und durchzuführen sind. Virtuelle Formate erleben deshalb gerade einen Boost, der die Digitalisierung einer ganzen Branche vorantreibt. Die Veranstalter, die jetzt an neuen Ideen und Formaten tüfteln, setzen Trends. Wir haben für euch eine kleine Sammlung von innovativen Ideen für virtuelle Events zusammengetragen, damit sie mehr als der Konsum eines Live-Streams werden. Lasst euch inspirieren und entwickelt die neue Veranstaltungskategorie virtuelle Events gemeinsam weiter:

1. Spiele einbauen

Virtuelle Teamspiele sind ein Klassiker, warum nicht kleine Spiel-Sessions in eine Veranstaltung einbauen? Wir wissen schließlich alle, dass die Messestände mit dem größten Unterhaltungsfaktor die meisten Besucher anziehen. Nichts verbindet mehr, als sich gegenseitig herauszufordern, Punkte zu sammeln und gemeinsam zu spielen. Gamification funktioniert auch digital und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe, zum Beispiel wenn die Gäste gemeinsam ein Rätsel lösen um aus dem Breakout Room zu kommen und dabei gleich sämtliche Funktionen wie gemeinsamer Chat, Whiteboard, shared notes oder private sessions kennenlernen.

2. Virtuelles Speed Dating

Wie Netzwerken wir virtuell? Zum Beispiel indem ein virtuelles Meeting einberufen wird, bei dem der Moderator zufällige Teams zusammenstellt, die eine gemeinsame Aufgabe im Breakout-Room lösen oder einen Fragenkatalog bekommen, der als Unterhaltungsgrundlage dient. Das Zeitfenster wird kurz gehalten, sodass keine Längen aufkommen und ein dynamischer Austausch möglich ist. Virtuelles Speeddating dient der Vernetzung, fördert die Interaktion der Teilnehmer*innen und macht Spaß.

3. Goodie Bags

Ein Goodie Bag verbindet das Virtuelle mit dem Analogen und ist eine Plattform für die Partner und Sponsoren der virtuellen Veranstaltung. Mit einem Mix aus Produktproben, Werbemitteln und Flyern stellen Aussteller, Partner, Sponsoren sich bei den Gästen vor. Vorab per Post versendet, stimmen die Goodie Bags auf die Veranstaltung ein und konkretisieren das virtuelle Event. Die ausgewählten Inhalte sollten deshalb präzise auf das virtuelle Event und seine Zielgruppe abgestimmt sein.

4. Umfragen

Eine kurze Umfrage oder Abstimmung lockert jeden Live-Stream und jede virtuelle Sitzung auf. Die Teilnehmer*innen bleiben engagiert und müssen regelmäßig Stellung zu den Inhalten beziehen. Veranstalter*innen erhalten Daten zur Teilnehmeraktivität und können Feedback zum virtuellen Event sammeln.

Zurück

Überzeuge dich selbst von AirLST

Demo oder Webinar buchen

Noch Fragen?
Kunden, die uns vertrauen:
Telefónica Logo
ProSiebenSat.1 Media SE Logo
Airbus Logo
Absolut Vodka Logo
BASF Logo
Engie Logo
Cartier Logo
Engel und Voelkers Logo
C&A Corporate Events Teilnehmermanagement
Juelrich Logo
Hybris Logo
essity Logo
Teilnehmermanagement für Billiger Berger
Lenovo Logo
Teilnehmermanagement für das Bundesministerium der Verteidigung
Milka Corporate Events Teilnehmermanagement
Mondi Logo
Nivea Logo
Takeda Logo
Ralph Lauren Logo
Ray Ban Logo
Teilnehmermanagement für Sonos
Stylight Logo
Zeiss Logo
Tempo Corporate Events Teilnehmermanagement
Thyssenkrupp Logo
Airbus Logo
Absolut Vodka Logo
Telefónica Logo
ProSiebenSat.1 Media SE Logo
Airbus Logo
Absolut Vodka Logo
BASF Logo
Engie Logo
Cartier Logo
Engel und Voelkers Logo
C&A Corporate Events Teilnehmermanagement
Juelrich Logo
Hybris Logo
essity Logo
Teilnehmermanagement für Billiger Berger
Lenovo Logo
Teilnehmermanagement für das Bundesministerium der Verteidigung
Milka Corporate Events Teilnehmermanagement
Mondi Logo
Nivea Logo
Takeda Logo
Ralph Lauren Logo
Ray Ban Logo
Teilnehmermanagement für Sonos
Stylight Logo
Zeiss Logo
Tempo Corporate Events Teilnehmermanagement
Thyssenkrupp Logo
Airbus Logo
Absolut Vodka Logo